Kaminholz & Brennholz Preise

Brennholz Gutschein

Brennholz Gutschein

Verschenken Sie Wärme zu besonderen Anlässen. Den Wert des Gutscheines legen Sie fest. Nach Zahlungseingang erhalten Sie den Gutschein automatisch per E-Mail. Die Anlieferung des [...]

Preis: Freie Wahl €*

Schwedenfackel ab Lager zzgl. Lieferkosten

Schwedenfeuer

Durchmesser ca. 20 cm, Höhe ca. 1,0 m, Kiefer, Lieferung nur in Verbindung mit Kaminholzbestellung

Preis: 10 €*

Anbrennholz ca. 2,5 kg ab Lager zzgl. Lieferkosten

Anzündholz

ca. 2,5 kg in Säcken, Lieferung nur in Verbindung mit Kaminholzbestellung, bei Abnahme von 3 Paketen zahlen Sie 10,00 €

Preis: 3,50 €*

Hartholzgemisch vorgelagert Buche-Eiche-Esche 3, 5 oder 10 SRM lose ab Lager zzgl.Lieferkosten

kaminholz-buche-lose

Schüttraummeter Brennholzgemisch Buche-Eiche-Esche, vorgelagert, lose geschüttet, Scheitlänge ca. 30 cm, über 20 % Restfeuchte, Lieferzeit ca. 3 Werktage, die Ware wird mit einem Kleintransporter geliefert, [...]

Preis: 75 €*

Hackstock ab Lager zzgl.Lieferkosten

Hackstock

Höhe ca. 0,7 m, Eiche, Lieferung nur in Verbindung mit Kaminholzbestellung

Preis: 20 €*

Kaminholz Birke 1 RM auf Palette ab Lager zzgl. Lieferkosten

kaminholz-buche-1rm

1 Raummeter Brennholz Birke auf Einwegpalette geschichtet, trocken, handverlesen, unter 20% Restfeuchte, Scheitlänge ca. 30 cm, Lieferzeit ca. 3 Werktage, die Ware wird frei Bordkante [...]

Preis: 119 €*

Kaminholz Birke Sackware ca. 1 RM auf Palette ab Lager zzgl.Lieferkosten

brennholz-sackware

25 Säcke á 40 Liter (25 Säcke entsprechen ca. einem Raummeter), Gewicht: ca. 500 kg, Scheitlänge: ca. 30 cm, ofenfertig, unter 20 % Restfeuchte, Lieferzeit ca. [...]

Preis: 129 €*

Kaminholz Buche 1 RM auf Palette ab Lager zzgl.Lieferkosten

kaminholz-buche-1rm

1 Raummeter Brennholz Buche auf Einwegpalette geschichtet, trocken, handverlesen, unter 20% Restfeuchte, Scheitlänge ca. 30 cm, Lieferzeit ca. 3 Werktage, die Ware wird frei Bordkante [...]

Preis: 129 €*

Kaminholz Buche Sackware ca. 1 RM auf Palette ab Lager zzgl.Lieferkosten

brennholz-sackware

25 Säcke á 40 Liter (25 Säcke entsprechen ca. einem Raummeter), Gewicht ca. 500 kg, Scheitlänge ca. 30 cm, ofenfertig, unter 20 % Restfeuchte, Lieferzeit [...]

Preis: 139 €*

Kaminholz Buche trocken 3, 5 oder 10 SRM ab Lager zzgl.Lieferkosten

kaminholz-buche-lose

Schüttraummeter Brennholz  Buche, trocken, lose geschüttet, Scheitlänge ca. 30 cm, ofenfertig, unter 20 % Restfeuchte, Lieferzeit ca. 3 Werktage, die Ware wird mit einem Kleintransporter [...]

Preis: 80 €*

Kaminholz vorgelagert Buche oder Esche 3, 5 oder 10 SRM lose ab Lager zzgl.Lieferkosten

kaminholz-buche-lose

Schüttraummeter Brennholz Buche oder Esche, vorgelagert, lose geschüttet, Scheitlänge ca. 30 cm, über 20 % Restfeuchte, Lieferzeit ca. 3 Werktage, die Ware wird mit einem [...]

Preis: 75 €*

Kaminholz trocken Birke 3, 5 oder 10 SRM lose ab Lager zzgl.Lieferkosten

kaminholz-buche-lose

Schüttraummeter Brennholz Birke, trocken, lose geschüttet, Scheitlänge ca. 33 cm, ofenfertig, über 20 % Restfeuchte, Lieferzeit ca. 3 Werktage, die Ware wird mit einem Kleintransporter [...]

Preis: 75 €*

Kaminholz & Brennholz

Der Ölpreis steigt und somit gehen immer mehr Menschen zurück auf die Wärmegewinnung aus Holz. Viele haben in ihrem Haus einen Kaminofen eingebaut und genießen die wohlige Wärme von Kaminholz. Diese Alternative zur Ölfeuerung ist auch in den meisten Fällen kostengünstiger als das Öl. Vor allem auf den ländlichen Gebieten, ist der Energielieferant Holz seit einigen Jahren wieder voll auf dem Vormarsch und der Trend steigt weiter an.
Um dieses Brennholz nach dem Kauf sachgerecht zu lagern sollte man einige wesentliche Faktoren beachten. Ganz wichtig ist es, dass das Holz an einen luftigen Ort gelagert wird und von Mauern mindestens fünf bis zehn Zentimeter entfernt. Auch ist es von Vorteil, wenn man das Holz mit etwas Zwischenraum auf einander legt, nur so ist es möglich, dass der Austrocknungsprozess weiter fortgeführt wird während das Kaminholz lagert. Der Besitzer sollte auch darauf achten, dass das Holz niemals mit zum Beispiel Kunststoffplanen oder anderen Materialien abgedeckt wird, macht er dies nicht, fördert er eine Bildung vom Schimmel am Holz.
Wer es ganz gut machen will, sollte sein Holz mindestens zwei Jahre lagern lassen, bevor er dieses in seinem Ofen verbrennt. Unter dieser Lagerzeit wäre das Holz nicht ausgetrocknet, was sich dann auf die Wärmegewinnung im Ofen negativ auswirkt und die optimale Brennwert-Ausnutzung verhindert.
Brennholzholz wird in der Regel als Raummeter verkauft, das heißt 1 m x 1 m x 1 m. Dies ist die übliche Maßeinheit für diese Holzart. Man geht davon aus, dass man einen Würfel mit Holz vor sich hat, welcher soviele Holzscheide wie möglich beinhaltet. Hier werden die Luftzwischenräume mit gerechnet.
Wird das Kaminholz in sogenannten Kammern getrocknet, so ist es in der Regel so, dass es bis zu fünfzehn Prozent schrumpft. Wird es nach dieser Prozedur verkauft, hat der Kunde den Vorteil, dass er mehr Holz für sein Geld bekommt, dass die Scheide dann weniger Platz benötigen, außerdem werden durch dieses Verfahren die Ungeziefer im Holz abgetötet.
Will man vermeiden, dass der Kamin auf Dauer durch die Verbrennung von Holz Schäden erleidet, sollte eine Restfeuchtigkeit im Holz bei der Verbrennung verbleiben. Diese soll aber nicht mehr als bis zu zehn bis fünfzehn Prozent betragen. Hat das zu verbrennente Holz aber über zwanzig Prozent Feuchtigkeitsinhalt, brennt es nicht.
Um einen Guten Brennwert zu erreichen ist es sehr wichtig die geeigneten Holzarten zu kaufen. Für die Verbrennung im Kamin eignen sich besonders gut Eiche, Buche, Esche oder Ahorn. Andere Hölzer kann man sicher auch verbrennen, aber leider haben diese Sorten nur wenig Nutzwärme.
Wenn man das Brennholz im Ofen verfeuert, sollte auf eine gute Luftzufuhr im Ofen, während des Brennvorgangs wertgelegt werden. Ist dies nicht gegeben, können sich Gase bilden, die zum einem giftig sind und zum anderen sogenannte Schwelbrände entstehen. Diese lassen das Gewinnen von Wärme, welche für den Raum genutzt werden soll nicht zu und machen somit das Verbrennen wertlos.
Die Qualität des Holzes bestimmt den Preis, das heißt, je besser das Holz gelagert wird und je besser der Brennwert des Holzes ist, desto teurer wird es den Kunden in der Regel verkauft.